Fortbildungen

Informationen zu unseren aktuellen Fortbildungsangeboten

TransVer bietet kostenfreie Angebote für psychosoziale Fachkräfte. Alle Veranstaltungen fördern die interkulturelle Öffnung der psychosozialen Versorgung. Sie stärken Fachkräfte für die Arbeit mit Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte und verbessern dadurch deren Versorgung. Es wird ein transkulturell reflektierender Ansatz verfolgt, der die Auseinandersetzung mit der Versorgung unterschiedlicher Zielgruppen anstößt und Fachkräfte im Umgang mit Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte sensibilisiert.

 

Unser neues Programm mit Angeboten für psychosoziale Fachkräfte

 

 

Die Fortbildungen im Einzelnen

Ringfortbildung: Wer sind Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland?

Eine Auseinandersetzung mit dem Konstrukt „Migrationshintergrund“

Transkulturelle Achtsamkeit

Fight your Schubladen

Ringfortbildung: Transkulturelle psychosoziale Arbeit

Chancen und Perspektiven

Sicherer werden im Umgang mit psychisch belasteten Menschen

Grundlagen zu psychischen Erkrankungen sowie zum psychosozialen Versorgungssystem

Besondere Schutzbedürftigkeit von Geflüchteten

Potenziale des Konzepts und Schwierigkeiten in der Umsetzung

Ringfortbildung: Der Sozialpsychiatrische Dienst (SpD)

Aufgaben und Angebote im Bezirk

Ringfortbildung: Die gemeindepsychiatrischen Angebote „Kontakt- und Beratungsstelle (KBS)“ und „Zuverdienst“

Was verbirgt sich hinter diesen? Für wen und wann sind sie sinnvoll? Wie ist der Zugang?

„Ali soll hier nicht wohnen!“

Umgang mit Ausgrenzung im Arbeitsalltag

Handlungsstrategien geflüchteter Frauen aus Somalia als Antwort auf strukturelle Marginalisierung in Deutschland

Lebensrealitäten von geflüchteten somalischen Frauen in Deutschland und die von ihnen entwickelten Handlungsstrategien zur Alltagsbewältigung als Antwort auf strukturelle Marginalisierung

Interkulturelle Kompetenz

Reflexion und Stärkung eigener psychosozialer Kompetenzen für die Arbeit mit Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte

Psychosoziale Professionalität in der Migrationsgesellschaft

Wie kommen wir ohne den Kulturbegriff aus?

Schwarz-weiß-Denken – geht´s noch?

Die Bedeutung von Ambiguitätstoleranz am Beispiel unserer Migrationsgesellschaft

Arbeit mit Sprachmittler*innen im psychosozialen Kontext

Wie gestalte ich die Zusammenarbeit bewusst und zielführend?

 

Bisherige Fortbildungen

Ringfortbildung: „Wie verstehen wir Integration …?“

„Integration für mich bedeutet, dass wenn ich in einem Land lebe, sollte ich seine Gewohnheiten und Traditionen kennen!“

Traumasensibles Arbeiten mit Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte

Inhouse Fortbildung für outreach.berlin

Fortbildung: Schwarz-weiß-Denken – geht´s noch?

Die aktuelle Bedeutung von Ambiguitätstoleranz am Beispiel unserer Migrationsgesellschaft

Ringfortbildung: Was bedeutet denn eigentlich PSYCHOSOZIAL in der Arbeit mit geflüchteten Menschen?

Begriffsklärung, Spannungsfelder und Implikationen

Ringfortbildung: Der Dritte im Raum

Sprach- und Kulturmittler*innen in psychosozialen Settings

Ringfortbildung: „Leider können wir ihr hier keine Hilfe anbieten: wir kennen uns mit ihrer Kultur nicht aus“

Kultur als häufiges dominantes Differenzmerkmal in der psychosozialen Versorgung: ein Holzweg

Fortbildung: „Ali soll hier nicht wohnen!“

Umgang mit Ausgrenzung im Arbeitsalltag

Ringfortbildung: Wer sind Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland?

Eine Auseinandersetzung mit dem Konstrukt „Migrationshintergrund“

Ringfortbildung: Betreutes Wohnen (BEW/TWG) für psychisch beeinträchtige Menschen

Indikation, Zugänge und Ziele

Fortbildung: „Transkulturelle Achtsamkeit – achtsame Transkulturalität“

Fight your Schubladen

Fortbildung: Arbeit mit Sprachmittler*innen im psychosozialen Kontext

Wie gestalte ich die Zusammenarbeit bewusst und zielführend?

Ringfortbildung: Männlichkeit & Migration.

Ein Blick hinter stereotype Problembilder

Ringfortbildung: Transkulturelle psychosoziale Arbeit

Chancen und Perspektiven

Fortbildung: Psychosoziale Professionalität in der Migrationsgesellschaft

Wie kommen wir ohne den Kulturbegriff aus?

Ringfortbildung: Die psychotherapeutische Versorgung

Therapieformen, Indikationen und Zugänge

Fortbildung: Gemeindepsychiatrische Versorgung ohne sprachliche Verständigung!?

Haltung und Kreativität als wesentliches Instrument

Ringfortbildung: Psychosoziale Beratung und Intersektionalität

Welche Rolle spielen Diskriminierungen und Positionierungen in der Beratung?

Ringfortbildung: Zwischen Verständnis und Enttäuschung

Wie Klientinnen und Klienten mit Migrationshintergrund die psychosoziale Versorgung in Deutschland erleben

Fortbildung: Traumasensibles Arbeiten bei Fluchtgeschichte

Von medizinischer Kategorisierung und psychosozialen Zugängen

Ringfortbildung: Suchthilfe

Basiswissen zu Abhängigkeitserkrankungen und der Suchthilfe

Fortbildung: Sicherer werden im Umgang mit psychisch belasteten Menschen

Grundlagen zu psychischen Erkrankungen sowie zum psychosozialen Versorgungssystem

Ringfortbildung: Zweifel, Enttäuschung, Hoffnungslosigkeit

Sinnfragen in der psychosozialen Arbeit

Ringfortbildung: Intersektionalität

Welche Diskriminierungsformen herrschen vor und wie bedingen sie sich?

Ringfortbildung: Wie Löwenzahn, der sich durch Asphalt bricht

Verantwortung für eine Kultur der Offenheit im eigenen Arbeitskontext übernehmen

Fortbildung: Interkulturelle Kompetenz

Reflexion und Stärkung eigener psychosozialer Kompetenzen für die Arbeit mit Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte

Ringfortbildung: Zwischen Verständnis und Enttäuschung

Wie Klientinnen und Klienten mit Migrationshintergrund die psychosoziale Versorgung in Deutschland erleben

Fortbildung: Traumasensibles Arbeiten

Von medizinischer Kategorisierung und psychosozialen Zugängen

Ringfortbildung: Rechtliche Betreuung

Was ist damit gemeint und verbirgt sich dahinter?

Ringfortbildung: Sensibilisierung zur Arbeit mit Sprachmittler*innen in psychotherapeutischen Settings

Eine „Toolbox“ für die Gesprächsführung im Setting zu Dritt

Ringfortbildung: Leichte Sprache und einfache Sprache

Recht und Chance

Fortbildung: Arbeit mit Sprachmittler*innen im psychosozialen Kontext

Wie gestalte ich die Zusammenarbeit bewusst und zielführend?
ES SIND NOCH PLÄTZE FREI

Ringfortbildung: Zweifel, Enttäuschung, Hoffnungslosigkeit

Sinnfragen in der psychosozialen Arbeit
ES SIND NOCH PLÄTZE FREI

Fortbildung: Strukturen – Fluch oder Segen?

Themenzentrierte gruppendynamische Fortbildung
ES SIND NOCH PLÄTZE FREI

Fortbildung: Grenzen anerkennen, Spielräume entwickeln

Fortbildung zum Umgang mit Grenzen in der psychosozialen, psychotherapeutischen und psychiatrischen Arbeit
ES SIND NOCH PLÄTZE FREI

Ringfortbildung: Transkulturelle Achtsamkeit – achtsame Transkulturalität

Fight your Schubladen
ES SIND NOCH PLÄTZE FREI

Fortbildung: Psychosoziale Professionalität in der Migrationsgesellschaft

Wie kommen wir ohne den Kulturbegriff aus?

Ringfortbildung: Geflüchtete Frauen in Deutschland

Zwischen Empowerment und Intersektionalität
ES SIND NOCH PLÄTZE FREI

Fortbildung: „Fremdes!?“ – Was löst es in uns aus?

Themenzentrierte gruppendynamische Fortbildung
ES SIND NOCH PLÄTZE FREI

Ringfortbildung: Fremd bin ich eingezogen … fremd ziehe ich wieder aus?

Überlegungen zum inneren Erleben der Migration unter Beachtung der Generationenfolge
ES SIND NOCH PLÄTZE FREI

Ringfortbildung: What do we mean when we say ‚institutional racism‘?

Understanding intersectionality to promote equity in mental health

Ringfortbildung: Perspektiven trotz Duldung

Wie lässt sich auch mit einer Duldung ein Leben in Deutschland aufbauen?

Ringfortbildung: Krisenintervention

psychodynamisch gedacht

Ringfortbildung: Perspektiven trotz Duldung

Wie lässt sich auch mit einer Duldung ein Leben in Deutschland aufbauen?

Ringfortbildung: Der Dritte im Raum

Sprach- und Kulturmittler*innen in psychosozialen Settings

Transkulturelle Achtsamkeit

Fight your Schubladen