Ringfortbildung 20 „Leichte Sprache und einfache Sprache“

Recht und Chance

Uhrzeit: 15:00 - 17:00
Ort: Brunnenstraße
Dozentin: Nadine Rüstow Reha-Pädagogin, Ergotherapeutin, Übersetzerin für Leichte Sprache

Wenn Menschen verstehen, haben sie mehr Wissen, können selbständig Entscheidungen treffen und aktiv handeln. Leichte Sprache ist eine Voraussetzung dafür, dass alle Menschen selbst entscheiden und bestimmen können. Sie kann auch für Menschen, die geringe deutsche Sprachkompetenzen haben, ein relevanter Zugang zur Verständigung sein. In dieser Veranstaltung werden der Hintergrund der Leichten Sprache sowie deren Zielgruppen skizziert. Neben der Vorstellung von ausgewählten Regeln des Netzwerkes Leichte Sprache wird der Fokus auf ein „Leicht verständliches Sprechen“ gelegt. Letztendlich werden wir Zukunftsperspektiven für Menschen mit Leseschwierigkeiten sowie Herausforderungen für die Praxis diskutieren.

Anmeldung:

Die Zahl der Teilnehmenden pro Veranstaltung ist begrenzt (maximal 25). Melden Sie sich bitte zur besseren Planung für jeden einzelnen Veranstaltungstermin über Doodle an. Bitte entsprechenden Termin anwählen.

Falls dies nicht funktionieren sollte, bitten wir um eine Mail an transver@charite.de

Weitere Infos:

Eine komplette Übersicht über die Ringfortbildung 2. Halbjahr 2018 finden Sie als PDF hier.