Ringfortbildung 12 „Live zugeschaltet“

Erfahrungen mit VideoSprachmittlung bei psychiatrischen Gesprächen in der Clearingstelle der Charité

Uhrzeit: 15-17Uhr
Dozent: Armin Hoyer, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Charité Campus Mitte

Psychosoziale Arbeit, Psychotherapie und Psychiatrie leben vom persönlichen Kontakt zwischen Patient*in/Klient*in und Professionellen. Im unmittelbaren Miteinander entspinnt sich ein Interaktionsgeschehen, das (diagnostisch) wertvoll ist. Der geschützte Rahmen eines persönlichen Gesprächs ermöglicht den Aufbau eines Vertrauensverhältnisses und eines Arbeitsbündnisses. Wird eine Sprachmittler*in hinzugezogen, verkompliziert sich diese Konstellation bereits wesentlich. Wie verändert sich nun diese Arbeitsbeziehung, wenn eine Sprachmittler*in nicht persönlich präsent ist, sondern per Video-Telefonie zugeschaltet wird? Werkstatt-Bericht und Diskussion zu Erfahrungen mit einem Videodolmetsch-Dienst aus der Perspektive eines psychiatrischen Behandlers.

 

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über folgenden Doodle-Link https://doodle.com/poll/69q8cwr8fai5rghp Bitte entsprechenden Termin anwählen. Die Teilnahme ist pro Veranstaltung der Ringfortbildung auf 25 Teilnehmer*innen begrenzt.

Weitere Infos:

Eine Komplette Übersicht über die Ringfortbildung 1. Halbjahr 2018 finden Sie als PDF hier.