18. Netzwerktreffen – Geflüchtete Männer

Am Mittwoch den 18.07.19 um 15:30 hat das Netzwerk Psychosoziale Versorgung von Geflüchteten in Berlin Mitte mit 25 Teilnehmenden stattgefunden. Als Referent stand uns Herr Gabriel Freville vom Bundesforum Männer- BUNDESFORUM MÄNNER – Interessenverband für Jungen, Männer und Väter e. V. zur Verfügung. Er hat Movemen vorgestellt und die Ergebnisse der aktuellen Studie präsentiert.

Uhrzeit: 15:30 bis 17 Uhr

Obwohl die deutliche Mehrheit der in hierzulande Asylsuchenden männlich ist, wird ihre Situation und Vulnerabilität unverhältnismäßig selten thematisiert, geschweige denn auf geschlechter- und gendersensible Weise strukturell berücksichtigt. Traumatische Erlebnisse vor, während und nach der Flucht sowie Erwartungen im Herkunfts- und Ankunftsland erzeugen jedoch geschlechterspezifische Herausforderungen und psychosoziale Bedürfnisse. Zudem prägen diverse Vorannahmen auf allen Seiten den Integrationsprozess maßgeblich mit – oftmals zum Schlechteren. Der Beitrag regt dazu an, die Bedürfnisse von Jungen und Männern mit Fluchterfahrung anzuerkennen und das eigene professionelle Verhältnis zu ihnen zu reflektieren – ausgehend von der Vorstellung der Ergebnisse einer bundesweiten qualitativen Studie, die im Rahmen des Projekts durchgeführt wurde